Camponotus pseudolendus Kolonie + Brut

Verfügbarkeit:

€119,99

Allgemeines: Diese aus Asien stammende Camponotus bedruckt durch Ihre hohe Aktivität und schönen Farbgebung, ähnlich wie die Camponotus singularis, nur mit einer deutlich dunkleren Farbgebung den Halter. Bei dieser Art haben die Arbeiterinnen nicht wie bei Camponotus singularis einen roten Kopf, sondern sind durchgehend schwarz gefärbt. 

Diese Art liebt wie viele Ameisen Honigtau von Pflanzen. Die Majore ,die zu den größten lebende Ameisen in der Kolonie zugehören, werden fast so groß wie die Gyne und bewachen meist den Nesteingang. Sie sind in ihrer Gestalt sehr beeindruckend und können sehr schmerzhaft zubeißen. In der Natur ist die Camponotus pseudolendus nur sehr selten anzutreffen, und daher kaum erforscht. 

 

Haltungsklasse einfach
Lateinischer Name Camponotus pseudolendus
Verbreitung Asien
Lebensraum tropischer Regenwald
Kolonieform monogyn
Aussehen der Königin 18-19mm; mattschwarz mit leichtem grüngoldenem Schimmer, gross und kräftig
Aussehen der Arbeiterinnen 8mm (polymorph) mattschearz, Majore: ähnlich wie die Königin 
Aussehen der Soldatinnen keine vorhanden
Aussehen der Männchen /
Entwicklungsdauer (Ei bis fertige Arbeiterin)    mehrere Wochen 
Gründung claustral
Maximale Koloniegröße mehrere 1000 Arbeiterinnen
Winterruhe keine Winterruhe 
Nahrung Invertzucker-Lösung, Zucker-Honig-Lösung, Insekten
Nestform

Y-Tong, Holz, Kork/ Anpassungsfähig, Erdnester

Formicarien-Einrichtung
Regenwaldähnlich mit Moos und verschiedenen Regenwaldpflanzen bspw. Passiflora
Technik Heizstrahler oder Heizmatte für schnellere Entwicklung
Temperatur 22-28°C (Arena) /
24-28°C (Nest)
Luftfeuchtigkeit 60% (Arena) / 30-80% (Nest)
Spezielle Bedürfnisse Temperatur und Ausbruchsschutz 

 

Click to edit the product in Ali Orders.
Note: only show for shop owner