Lasius niger

Verfügbarkeit:

€7,90

Allgemeines: Lasius niger ist eine sehr gute Anfängerameise und häufig vorkommende Art in Europa; man findet sie sehr oft an Wegrändern oder in Wiesen,  in der freien Natur züchtet sie Blattläuse um an deren Honigtau zu gelangen.Im Formicarium kann man dies  gut beobachten, indem man z.B einfach eine kleine Pflanze mit Blattläusen hinzufügt.

 

Haltungsklasse einfach
Lateinischer Name Lasius niger
Verbreitung Mitteleuropa
Lebensraum offene Flur- und Waldgebiete
Kolonieform monogyn
Aussehen der Königin 8 - 9mm; schwarz   glänzend bis leicht bräunlicher Schein, gross und kräftig
Aussehen der Arbeiterinnen 3-5mm; schwarz-glänzend,leicht bräunlicher Schein
Aussehen der Soldatinnen keine vorhanden
Aussehen der Männchen 3,5-4,5mm ; schwarz, schlank
Entwicklungsdauer (Ei bis fertige Arbeiterin)    6-8 Wochen
Gründung claustral
Maximale Koloniegröße mehrere 10.000 Arbeiterinnen
Winterruhe Ja, Ende November bis Ende März bei 5-8°C
Nahrung Invertzucker-Lösung, Zucker-Honig-Lösung, Insekten
Nestform

Y-Tong, Holz, Kork/ Anpassungsfähig

Formicarien-Einrichtung
beliebig
Technik evt. Heizstrahler oder Heizmatte für schnellere Entwicklung
Temperatur 18-28°C (Arena) /
21-24 °C (Nest)
Luftfeuchtigkeit 30-60% (Arena) / 30-80% (Nest)
Spezielle Bedürfnisse keine

 

Click to edit the product in Ali Orders.
Note: only show for shop owner